Abschluss des Vereinsjahres 2018 und Neuwahlen sowie Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung

Traditionellerweise trafen sich die Musikantinnen und Musikanten der Bürgermusik Lauterach am 5. Jänner im Hofsteigsaal zur Jahreshauptversammlung. Sie freuten sich, Kulturamtsleiterin Rafaela Berger und Gemeinderat Robert Winder begrüßen zu dürfen.

Die Bürgermusik blickte auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2018 zurück, das neben Konzerten, vielen Ausrückungen und außermusikalischen Aktivitäten auch den Sieg in der Stufe D bei den Landeswertungsspielen, eine neue Homepage (www.bm-lauterach.at), den Vereinsausflug nach Prag oder in jüngster Vergangenheit, das vom Publikum sehr gelobte Cäcilienkonzert unter dem Motto „Transamericana – El Sistema“, bereit hielt.

Im Rahmen dieser Jahreshauptversammlung wurden außerdem, die während des Jahres 2018 bei der „großen Musig“ neu eingetretenen oder von der Jugendkapelle übergetretenen Mitglieder, begrüßt: Joachim Böhler als Fähnrich, Sofia Germann am Fagott, Mathias Johannsen am Tenorsaxophon, Valentin Reif am Tenorhorn, Georg Stadler an der Klarinette, Hannah Wiedemann an der Querflöte und Andreas Zimmermann am Schlagzeug.

Anschließend fand die Wahl des Vereinsausschusses statt, die alle drei Jahre durchgeführt wird. Alle Funktionäre stellten sich der Wiederwahl und wurden allesamt einstimmig gewählt. Die einzige Neue im Vereinsausschuss ist Julia Fink, die künftig gemeinsam mit Johannes Hinteregger das Amt des Jugendreferenten ausübt.  Die Musikantinnen und Musikanten gratulieren allen Ausschussmitgliedern zur Wahl und bedanken sich bei ihnen für ihr jahrelanges Engagement!

Von den derzeit 103 aktiven Mitgliedern bei der Bürgermusik im engeren Sinne wurden im danach folgenden festlichen Teil der Versammlung fünf Musikanten – Mathias Schmidt, Martin Praßl, Andreas Dörler, Lukas Rüdisser und Alex Ladstätter (die beiden Letztgenannten konnten leider nicht anwesend sein) – für 25 Jahre Mitgliedschaft beim Vorarlberger Blasmusikverband vereinsintern geehrt. Auch ihnen gratulieren und danken die Musikantinnen und Musikanten der Bürgermusik sehr herzlich!

Bevor die Versammlung bei Speis und Trank ausklang, blickten die Mitglieder noch auf das kommende Vereinsjahr, das wieder viel Musikalisches und Geselliges bereithält. Die Musikantinnen und Musikanten würden sich freuen, auch dieses Jahr wieder viele Besucherinnen und Besucher bei den diversen Konzerten und Veranstaltungen begrüßen zu dürfen!

Menü