Am 5. Jänner 2018 kamen die Mitglieder der Bürgermusik Lauterach, Ehrenmitglieder sowie Rafaela Berger und Robert Winder als Vertreter der Gemeinde Lauterach im Hofsteigsaal zusammen. Pünktlich um 19 Uhr eröffnete Obmann Lothar Hinteregger die Jahreshauptversammlung.

Nach dem Vorlesen diverser Glückwunschschreiben und der Genehmigung des letztjährigen Protokolls wurde ein Resümee über das vergangene Jahr gezogen. Es gab neben vereinsinternen Veranstaltungen und Ausflügen wie dem Faschingsfest oder dem Wanderausflug auch etliche musikalische Ausrückungen. So war die Bürgermusik beispielsweise beim Fluher Musikfest vertreten, marschierte am Tag der Blasmusik durch Lauterachs Straßen und spielte zur Kriegerehrung am Friedhof. Konzerte gab es 2017 gleich zwei besondere – schließlich musste das 175-jährige Bestehen richtig gefeiert werden. Bei der „Gala der Filmmusik” im Frühjahr durfte die Bürgermusik zusammen mit dem Landesjugendchor „Voices” vor einem ausverkauften Montforthaus und Festspielhaus auftreten und konnte sich über sehr positive Rückmeldungen freuen. Der „Musikalische Streifzug” Anfang Dezember fand bei der Bevölkerung ebenfalls großen Anklang. Auch die Jugendkapelle konnte auf ein interessantes Jahr zurückblicken, in dem die Konzertreise nach Deutschland definitiv eines der Highlights war. Außerdem hat es noch nie zuvor so viele Neuzugänge gegeben, was auf der einen Seite sehr erfreulich ist, auf der anderen Seite aber auch eine große Herausforderung darstellt.

Thomas Jäger übergab den Dirigentenstab nun wieder Mathias Schmidt, der nach einer kurzen Pause wieder zurückgekehrt ist. Auch für ihn als Hauptinitiator sei das „Hollywood-Konzert” ein unvergessliches Erlebnis gewesen. Dürfen wir uns in naher Zukunft wieder über ein weiteres außergewöhnliches Projekt freuen? Die nächsten Highlights 2018 sind das Kirchenkonzert am Palmsonntag, den 25. März 2018 und die Landeswertungspiele am 27. Mai im Cubus in Wolfurt.

Die Flötistin Karina Rath erhielt für 30 Jahre Bürgermusik Lauterach die Ehrenmitgliedschaft verliehen und der Trompeter Martin Fritsch erhielt im vergangenen Jahr für 25 Jahre Mitglied beim Vorarlberger Blasmusikverband das Silberne Ehrenzeichen verliehen. Herzliche Gratulation den beiden und weiterhin viel Spaß und Erfolg beim Musizieren.

Die Musikantinnen und Musikanten freuen sich auf das bevorstehende Vereinsjahr und auf zahlreiche Besucher bei unseren Konzerten und Veranstaltungen.

Menü