Am letzten Wochenende vor Schulbeginn fand traditionellerweise das Probenwochenende der Bürgermusik  in Sulzberg statt, das wie immer den Auftakt für die Probenphase zum Cäcilienkonzert bildete.

Von Freitagabend bis Sonntagmittag verweilten die Mitglieder der Bürgermusik Lauterach im Ferienheim Feurle in Sulzberg, um intensiv, das mit Spannung erwartete Programm für das Cäcilienkonzert am 7. Dezember kennenzulernen. Mit dabei waren nicht nur bekannte Gesichter, sondern auch neue Musikantinnen und Musikanten, die den Sprung von der Jugendkapelle zur „großen Musig“ wagten. Dies sind Sarah Ofner auf der Klarinette, Jakob Steiner am Saxophon, Valentin Mischi auf der Posaune und Benedikt Leiler auf der Tuba. Ein weiteres neues Mitglied, Marketenderin Klara Götze, die bereits Fahnengota der Jugendkapelle ist, wurde gleich ins kalte Wasser geschmissen und war mit Mirjam Hansmann für die Verpflegung der hungrigen Musikantinnen und Musikanten zuständig.

Neben den Proben starteten die Mitglieder der BML außerdem schon mit der Ideenfindung für das große Musikfest im Juni 2022 in Lauterach und natürlich kam zwischen den Proben die Geselligkeit auch nicht zu kurz. An dieser Stelle möchten sich die Musikantinnen und Musikanten besonders bei Kapellmeister Mathias Schmidt für die Programmauswahl und die Probenarbeit und auch bei Thomas Jäger und Martin Schelling, die die Registerproben geleitet und auch alle der Kälte getrotzt haben, bedanken. Die Zuhörer des Cäcilienkonzerts können sich bereits jetzt auf ein außergewöhnliches und emotionales Konzert am 7. Dezember 2019 um 20:00 Uhr im Hofsteigsaal freuen.

Menü